Erstellt am 11. Januar 2012, 00:00

Neuer Helm für Erfolge. SNOWBOARD / Künstler Andy Lohner designte einen Helm für Südburgenlands Snowboardbeauty Julia Dujmovits.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON DANIEL FENZ

Die Sulzerin Julia Dujmovits ist stark, schnell und schön und weiß genau, wohin ihr Weg führt: nach Sotchi, den Olympischen Spielen 2014. Die Südburgenländerin überlässt dabei nichts dem Zufall.

Nach vier Rennen liegt sie hinter der Schweizerin Fraenzi Maegert-Kohli auf dem zweiten Platz in der Weltcup-Gesamtwertung. Julia Dujmovits zieht aber nicht nur perfekte Schwünge im Schnee, sondern hat auch das richtige Gespür für den richtigen Style auf der Piste. Denn: „Good Boarding in Style macht einfach mehr Spaß“, meint Dujmovits.

Ab sofort fährt sie mit einem neuen Helm über die Piste. Das Besondere daran: Er wurde von Andy Lohner (Loslohrbros) exklusiv für sie designt und wird beim Heim-Weltcup am Jauerling am kommenden Wochenende erstmals mit ihr im Einsatz sein. „Das individuelle Design macht den Helm zum Eyecatcher, die vielen Details machen ihn zum Kunstwerk“, erklärt Andy Lohner.

„Die Geschichte von Julia Dujmovits hat mich von Beginn an beeindruckt und inspiriert. Es war eine Ehre für mich, diesen Helm zu designen.“ Ihr „Way to Sotchi 2014“ findet am Freitag beim Nacht-Parallel-Slalom am Jauerling seine Fortsetzung. Der Auftrag von Andy Lohner lautet: „Julia, ride safe, fast and beautiful“.