Erstellt am 11. Mai 2016, 03:34

von Carina Ganster

Neuhauser Sekt ist eingekühlt. Neuhaus am Klausenbach kann sich gegen Mogersdorf fünf Runden vor Schluss zum Meister küren.

Alles angerichtet für die Meistersause. Der USV Neuhaus kann sich gegen Mogersdorf zum Meister krönen. Foto: Nina  |  NOEN, Nina Decker

13 Punkte Vorsprung in der Tabelle und der 13. Sieg in Folge – der USV Neuhaus am Klausenbach kann sich am kommenden Samstag, ab 17 Uhr, vor heimischem Publikum zum Meister der zweiten Klasse Süd B küren.

„Ich könnte mich jetzt nicht erinnern, wann die Meisterschaft in der 2. Klasse so früh entschieden wurde“, sagte Neuhaus am Klausenbach Sektionsleiter Stephan Knapp nicht ganz ohne Stolz.

Keine Mogersdorfer Schützenhilfe

Eines steht in jedem Fall schon fest, Schützenhilfe vom USV Mogersdorf wird es nicht geben. „Wir freuen uns schon auf das Spiel, bei dem wir die Neuhauser Burschen gehörig unter Druck setzen werden, damit sie im Anschluss dann wirklich was zu feiern haben“, heizte Mogersdorfs Sektionsleiter Kurt Kedl die Stimmung an.

Auch der Neuhauser Fanclub ist schon in Feierlaune. „Was genau vorbereitet wird für die Meisterfeier, ist aber geheim“, schmunzelte Sektionsleiter Stephan Knapp.

„Die „richtige“ Meisterfeier wird aber erst beim letzten Heimspiel der Saison am 11. Juni stattfinden“, erklärte Knapp. Für Neuhaus am Klausenbach ist es nach dem Abstieg in der Saison 2011/12 der Wiederaufstieg in die 1. Klasse Süd.