Erstellt am 22. Oktober 2014, 09:42

von Daniel Fenz

Gremmel holte Gold. Der Pinkafelder Helmut Gremmel nutzte bei den Österreichischen Meisterschaften seinen Heimvorteil aus. Er gewann vor Christian Wartbichler.

Orientierungslauf. Julia Bauer (2.v.r.) vom SKV OLG Deutsch Kaltenbrunn musste sich bei der Österreichischen Nacht-Orientierungslauf-Meisterschaft im Raum Buchschachen/Unterrohr (Steiermark) nur Ursula Kadan (2.v.l.) vom OC Fürstenfeld geschlagen geben. Kadan untermauerte dabei ihre Vormachtstellung im Orientierungslauf.  |  NOEN, zVg
Das Leistungszentrum Omaha (Oberwart, Markt Allhau, Hartberg) veranstaltete am Wochenende die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Nacht-Orientierungslauf und den neunten Austria-Cup-Lauf. Unter den mehr als 550 Teilnehmer feierten die Teilnehmer aus dem Burgenland wieder große Erfolge.

Gremmel hängte Klubkollegen ab

In der Herren-Elite-Klasse triumphierte der für den HSV Pinkafeld startende Helmut Gremmel, er sicherte sich vor Christian Wartbichler (ASKÖ Henndorf) und dem gebürtigen Pinkafelder Martin Binder (SU Klagenfurt) den Sieg.

Auf der interessanten Bahn und dem Ortientierungslauf technisch außerordentlich anspruchsvollen und schnellen Gelände musste sich der große Favorit Gernot Kerschbaumer vom HSV Pinkafeld mit Rang fünf begnügen. Komplettiert wurde das, aus burgenländischer Sicht sensationelle Ergebnis, mit Platz vier von Markus Lang (ebenfalls vom HSV Pinkafeld).

Julia Bauer jubelte über Silber

Die Damen-Elite-Klasse entschied die Favoritin Ursula Karan vom OC Fürstenfeld für sich. Sie gewann vor der südburgenländischen Spitzenläuferin Julia Bauer (SKV OLG Deutsch Kaltenbrunn), die sich in einer knappen Entscheidung die Silbermedaille vor Anja Arbter (Naturfreunde Wien) holte. Eine weitere Goldmedaille für den Bezirk Oberwart gab es in der Nachwuchskategorie Damen -12.

Das Duo Marie Kalcher und Helena aus der Schmitten (HSV Pinkafeld) sicherte sich ebenfalls die Goldmedaille. Verena Mühl und Elena Fleck (LZ Omaha) schrammten mit Platz vier nach einer tollen Leistung nur knapp an einer Medaille vorbei, wie auch Richard Gremmel (HSV Pinkafeld) in der Klasse Herren 18-Elite.

Luise Oswald (D-55) und Bettina Deixler-Thier (D-35) erreichten mit Silber und Bronze zwei weitere Top-Platzierungen und Medaillen für den HSV Pinkafeld. Zusätzlich gab es noch einen Tagessieg durch Nicole Kucher (D-21 kurz) vom LZ Omaha, in dieser Klasse wurde aber keine Meisterschaft ausgetragen.

Beim Saisonfinale des Austria-Cups einen Tag darauf wurde Helmut Gremmel mit Platz zwei bester Österreicher in der Herren-Elite-Klasse. Tagessieger war der Tscheche Adam Gromy.