Erstellt am 04. September 2013, 00:00

Kein Favorit in Sicht

.
2. Klasse B Süd / Das brisante Nachbarderby zwischen Deutsch Tschantschendorf und Tobaj/Hasendorf dürfte sehr eng werden.

Derbytime. Stefan Maikisch wird den Tobajern beim Derby in Tschantschendorf wohl abgehen. Foto: Prader  |  NOEN, Prader
Von Siegfried Prader

Glaubt man der Statistik aus den beiden letzten Spielzeiten, dann sind die Tschantschendorfer am Samstag beim Nachbarderby zu favorisieren. Sowohl 2011/12, als auch 2012/13 setzte sich jeweils das Heimteam durch.

„Das wird auch diesmal so sein“, glaubt Deutsch Tschantschendorfs Spielertrainer Andreas Steiner, „wir haben schon im Frühjahr bewiesen, dass wir derzeit die bessere Mannschaft sind.“

Maikisch zum Derby: „Die Tagesform wird entscheiden“

Tobaj-Kapitän Stefan Maikisch, der wegen seiner Knieverletzung wahrscheinlich ausfallen wird, sieht die Ausgangslage etwas anders.

„Beide Teams sind alles andere als erfolgreich in diese Saison gestartet. Die Tagesform wird entscheiden“, glaubt er. „Weinen“ darf man aber gemeinsam, denn zusammen kassierte man als Generalprobe in dieser Runde 13 Gegentore.