Erstellt am 28. August 2013, 00:00

Ritter wollen heuer unter die Top Vier. magnofit Güssinger Knights / „Große ärgern“, das war gestern. In dieser Saison stecken sich die Ritter ganz hohe Ziele.

Kader komplett. Das erste Ziel der magnofit Güssinger Knights sind die Top vier – „und danach ist alles möglich“, sind sich die Mannen rund um Thomas Klepeisz einig. In dieser Saison nicht mehr dabei sind Christoph Astl, der sein Studium in Deutschland fortsetzt, Bernhard Weber und Claudio Vancura. Dafür wurden Nachwuchsspieler wie Bernhard Koch, Thomas Knor und Luca Gaspar ins Team integriert.zVg/Knights  |  NOEN
Von Michael Pekovics

Die Güssinger Ritter sind hungrig nach weiteren Erfolgen, wollen ihren vor fünf Jahren festgelegten Weg, eigene Spieler an die österreichische Spitze heranzuführen, konsequent weitergehen.

„In den beiden letzten Saisonen ist uns das gelungen, wir haben immer einen Schritt weiter nach oben gemacht“, freut sich Manager Reinhard Koch. Die Grundlage dafür wurde mit dem jungen aber überaus talentierten deutschen Trainer Matthias Zollner bereits gelegt.

Klepeisz blieb trotz tollen anderen Angeboten

Die Zusammenarbeit mit Assistant Coach Daniel Müllner und den beiden Nachwuchstrainern Laci Öri und Yao Schäfer ist sehr eng.

Dass der Stamm der Mannschaft rund um Güssings „Legionärs-Urgestein“ Marcus Heard gehalten werden konnte, ist besonders erfreulich für Koch. „Trotz toller Angebote von anderen Clubs hat sich Thomas Klepeisz für uns entschieden, um das große Ziel – den österreichischen Meistertitel – gemeinsam mit seinen Freunden zu schaffen“, lässt sich Koch auch gleich in die Karten blicken, wohin die Fahrt der Ritter in diese Saison gehen soll.

Drei neue Legionäre im Team der Knights

„Wir wollen unter die besten vier Mannschaften Österreichs, denn dann ist alles möglich.“ Dafür sollen neben Heard und dem tollen Eigenbau auch die Legionäre Ricardo Andreotti, Bilal Dixon und Nicola Vasic sorgen. Vor allem letzterer hat eine Visitenkarte, die sich sehen lassen kann: Spanien, Rußland, Ukraine, Serbien, Sieger der Adriatic League, Roter Stern Belgrad … Vasic ist der absolute Wunschspieler von Zollner.