Erstellt am 01. Mai 2013, 00:00

Siege überraschten. BVZ-Sportlerwahl / Birgit Weyse (Bezirk Oberwart) und Isabella Gold (Güssing/Jennersdorf) hatten nicht mit ihren Erfolgen gerechnet.

 |  NOEN
Von Daniel Fenz

Die BVZ-Sportlerwahl ist Geschichte. Für die gewählten Sportlerinnen des Bezirkes Oberwart und Güssing/Jennersdorf kam die Auszeichnung überraschend. Birgit Weyse (Showdance) wurde im Bezirk Oberwart zur Sportlerin des Jahres gekürt: „Ich hatte nicht damit gerechnet. Im Showdanceklub ‚dance2gether‘ wurden aber eifrig Stimmen gesammelt.“ Insgesamt kam sie auf grandiose 21.920 Stimmen – um ein Haar wurde sie sogar Landessiegerin.

Das nächste große Highlight ist für Weyse jetzt das zehnjährige Vereins-Jubiläum. Dieses findet am 15. und 16. Juni im Kulturzentrum Oberschützen statt. „Persönlich hoffe ich, dass es auch in Zukunft große Titel für mich gibt und ich zumindest den Vize-Europameistertitel wieder holen kann.“ Weyse möchte aber auch die Qualität im Showdance halten. „Ich möchte meine Tipps an den Nachwuchs weitergeben, damit auch dieser große Erfolge auf nationaler und internationaler Ebene erzielt.“ Im Bezirk Güssing räumte die Güttenbacher Kickerin Isabella Gold (FC Südburgenland) ab. „Es freut mich sehr. Die meisten Stimmen habe ich von einem Freund meines Vaters bekommen“, so Gold stolz. Ziel für die Zukunft: der Abschluss der Handelsakademie – Gold besucht die vierte Klasse in Stegersbach und absolviert Einsätze für den FC Südburgenland.

Links: Birgit Weyse vom Showdanceklub „dance2gether“ Bad Tatzmannsdorf. Rechts: Fußballerin Isabella Gold (FC Südburgenland).Fenz