Erstellt am 05. November 2014, 12:37

Dujmovits: Stichwort Konstanz – auch in Amerika. Die Sulzerin Julia Dujmovits ist mit dem Parallel-Team drei Wochen lang beim NorAm-Cup in den USA aktiv.

Julia Dujmovits: Die Sulzerin zeigte sich vor den drei Wochen in den USA zuversichtlich.  |  NOEN, zVg

Am Samstag flog Österreichs Weltcup-Parallel-Tross unter Neo-Cheftrainer Bernd Krug nach Amerika, wo in Evergreen die Vorbereitung auf die Weltcup-Saison (Start am 13. Dezember im italienischen Carezzo) fortgeführt wird.

x  |  NOEN, zVg
Kommende Woche stehen im Zuge des NorAm-Cups dann zwei Riesentorläufe und zwei Slaloms in Copper Mountain an. Mit dabei: Olympiasiegerin Julia Dujmovits, die zuletzt einen Virus überstehen musste und sich bereits auf die guten Bedingungen in den USA freute.

Gesamtweltcup und Heim-WM als Ziel

Was sich die 27-jährige Sulzerin, die bei der „Nacht des Sports“ übrigens Zweite hinter Anna Fenninger wurde, speziell vornimmt: „Ich will vom ersten Rennen an voll dabei sein und dementsprechend an der Konstanz arbeiten. Voriges Jahr hat nur der Weg Richtung Olympia gezählt, das ist jetzt anders.“

Schließlich peilt Dujmovits den Gesamtweltcup und die Heim-Weltmeisterschaft 2015 an. Für beide Unterfangen sind kontinuierlich gute Ergebnisse nötig.