Erstellt am 02. April 2014, 08:20

von Daniel Fenz

Spitzenplatz erwartet. European Tour / Bernd Wiesberger nutzte die letzten Wochen, um intensiv mit Phil de Busschere an seinem Spiel zu arbeiten.

Vorfreude. Die Veranstalter und Sponsorenvertreter Christian Guzy, Mathias Vorbach, Edwin Weindorfer und Ali Al-Khaffaf (v. l.) mit Österreichs Golfstar Bernd Wiesberger (2. v. r.). Von 5. bis 8. Juni wird bei der Lyoness Open in Atzenbrugg im Rahmen der European Tour abgeschlagen. Foto: Marschik  |  NOEN, Erich Marschik
Von Daniel Fenz

Der lückenhafte Turnierkalender der European Tour in der frühen Phase der Saison führt dazu, dass nur sehr zögerlich ein echter Turnierrhythmus aufkommt. Österreichs Nummer eins, Bernd Wiesberger, nimmt nach zwei spielfreien Wochen am NH Collection Open im La Reserva de Sotogrande Club de Golf teil.

Bernd Wiesberger zählt zu den Favoriten

Das Turnier ist mit 600.000 Euro dotiert und weist mangels alternativer Spielmöglichkeiten ein erstaunlich starkes Starterfeld auf. Der Südburgenländer vertritt als einziger Spieler Österreichs Farben, er zählt von der Papierform her zu den Favoriten.

Die vergangene Woche stand für ihn im Zeichen intensiver Trainingseinheiten mit Phil de Busschere, der sich die gesamte Woche über in Österreich aufhielt. Ein besonderer Schwerpunkt der Arbeit lag auf der Distanzkontrolle für mittlere und kurze Schläge.

„Sehe der Woche mit guten Gefühlen entgegen“

„Ich sehe der Woche in Spanien mit guten Gefühlen entgegen und erwarte mir ein Ergebnis innerhalb der Top-Ten“, ist Wiesberger optimistisch. Er startet ab morgen, Donnerstag, in das Turnier.

x  |  NOEN, Erich Marschik
Bei den Lyoness Open, dem European Tour-Turnier im Juni in Niederösterreich, ist Bernd Wiesberger ebenfalls am Start. Dort feierte er 2012 einen grandiosen Triumph, nach Platz 14 im Vorjahr möchte der Oberwarter natürlich auch heuer wieder um den Sieg mitspielen.