Erstellt am 08. August 2012, 00:00

Start mit Überraschung. 1. KLASSE SÜD / Titelkandidat Ollersdorf liegt derzeit abgeschlagen am Tabellenende. Nur Oberdorf kann überzeugen.

VON DANIEL FENZ

Bei den Tipps vor der Meisterschaft waren sich die Vereine einig, dass entweder Oberdorf oder Ollersdorf das Rennen um den Meistertitel macht. Nach zwei Runden liegt aber nur ein Favorit an der Spitze.

Während Oberdorf beide Spiele gewann und sich gemeinsam mit Oberschützen und Schlaining den ersten Platz teilt (Rang zwei aufgrund der schlechteren Tordifferenz), hat es Ollersdorf bitter erwischt. Denn die Mannschaft von Roland Unger liegt abgeschlagen vor Mischendorf auf dem vorletzten Platz.

Franz Konrad: „Wir sind  auf zwei Siege eingestellt“

Ollersdorf sollte daher zu Hause gegen Welgersdorf (Samstag, 17 Uhr) unbedingt punkten. Es treffen aber wieder einmal zwei Unbekannte aufeinander. „Wir haben viele angeschlagene Spieler und hoffen, dass wir mit elf Spielern in Ollersdorf auflaufen können“, meint Welgersdorfs Spieler Markus Halper.

Oberdorf möchte seine derzeitige Vormachtstellung auch im Derby gegen Kemeten (Samstag, 17 Uhr) ausüben. Oberdorfs Trainer Franz Konrad dürfte dabei drei Stürmer einsetzen. „Ich kann auf alle Spieler zurück greifen. Wir sind die nächsten zwei Heimspiele auf Sieg eingestellt“, sagt Trainer Konrad.