Erstellt am 10. August 2011, 00:00

Verspäteter Saisonauftakt. VORSCHAU / Heute startet der ASK Kohfidisch in die Meisterschaft. Termin für Neuberg - Stinatz bleibt der 15. August.


Für Kohfidisch, Neuberg und Stinatz stehen zwei Meisterschaftsspiele binnen weniger Tage auf dem Programm. Der ASK Kohfidisch bestreitet heute, Mittwoch, sein erstes Meisterschaftsspiel. Gegner ist Regionalliga-Absteiger Baumgarten, der sich am Sonntag im ÖFB-Cup Bundesligist Red Bull Salzburg in einer Regenschlacht 0:3 geschlagen geben musste. Der letzte Testlauf der Kohfidischer misslang. Gegen den Regionalliga-Mitte-Klub GAK, der vorigen Dienstag sein erstes Meisterschaftsspiel gegen Vorwärts Steyr klar mit 5:0 gewonnen hatte, war für die Spendier-Mannen nichts zu holen. Uns sind die Grenzen aufgezeigt worden, stellte Trainer Ingmar Spendier fest, was für uns schon ein Fingerzeig für das Baumgarten-Match war: Wenn wir da gewinnen wollen, muss jeder voll konzentriert sein und vollen Einsatz zeigen. Am Samstag spielt Kohfidisch übrigens wieder daheim. Gegner Horitschon zeigte sich beim 6:1-Sieg gegen Wallern in Torlaune.

Zwei Brocken zum  Auftakt, dann das Derby

 

Der SV Neuberg und derASKÖ Stinatz starten am Wochenende mit der 2. Runde in die Meisterschaft. Stinatz trifft am Freitag auswärts auf Baumgarten und Neuberg muss am Samstag nach Klingenbach, das beim Aufsteiger Draßburg eine unnötige 0:1-Niederlage kassierte. Sie haben sehr viele Chancen verhaut und stehen jetzt natürlich schon unter Druck, weiß Konrad zu berichten.

Der Nachtragstermin für das Spiel der 1. Runde zwischen Neuberg und Stinatz wurde im Laufe der vergangenen Woche noch einmal geändert, ehe sich die beiden Vereine doch auf Montag, den 15. August, einigten. Neubergs Trainer Andy Konrad stimmte nur widerwillig zu, da Stinatz einen Tag länger Zeit zur Regeneration hat.