Erstellt am 11. September 2012, 00:23

Wiesn im Süden. Golf / Das Südburgenland möchte dem Münchner Oktoberfest mit seinem Turnier Konkurrenz machen.

Spaß und Spiel in der Lederhose. Kommende Woche wird die Golfschaukel getreu dem Münchner Oktoberfest in Lederhose bewältigt.Privat  |  NOEN
x  |  NOEN

Das Münchner Oktoberfest ist weltweit bekannt, nun soll es im Südburgenland Konkurrenz bekommen – quasi. Am 22. September steigt auf der Reiter’s Golfschaukel in Stegersbach zum zweiten Mal das „Wiesn-Turnier“, das dieses Flair ins Südburgenland verfrachten soll.

„Wozu nach München reisen, wir bringen das Wiesn-Flair direkt bis zum Abschlag“, schmunzelt Fredy Benkö. Er meint außerdem: „Die Damen spielen im Dirndl, die Herren in der Lederhose.“ Der „Eulenwirt“ der Golfschaukel fungiert erneut als Gastgeber und erfreute sich schon bei der Erstauflage im Vorjahr an sehr originellen Bekleidungen.

Ab 8 Uhr wartet auf die Teilnehmer ein ausgiebiges Eulenwirt-Frühstück, los geht es mit dem Turnier ab 10.30 Uhr mit einem Kanonenstart. Folgende Preise werden ausgespielt: ein Brutto- und drei Netto-Preise, Nearest to the „Lederhose“ sowie Longest to the „Dirndl“.