Erstellt am 27. Juli 2011, 00:00

WISSENSWERTES. 1. KLASSE B SÜD / Gerald Koschitz junior spielt kommende Saison in Ollersdorf. Der Hauptgrund dafür ist Roland Unger.

 |  NOEN
VON DANIEL FENZ

Gerald Koschitz junior Sohn des Stinatzer Obmannes Gerald Koschitz verlässt nach 23 Jahren seinen Heimatverein in Richtung Ollersdorf. Auch wenn er sich auf die neue Aufgabe freut, ist ihm der Abschied aus Stinatz sehr schwer gefallen. Warum er trotzdem gegangen ist? Ich kam in Stinatz nicht mehr wirklich in der Kampfmannschaft zum Einsatz.

Der Hauptgrund für den Wechsel nach Ollersdorf ist übrigens Trainer Roland Unger. Koschitz spielte unter ihm in der BVZ Burgenlandliga  die Kontakte zu Unger rissen danach nie ab. Koschitz: Roland hat mich gebeten, dass ich ihm in Ollersdorf aushelfe. Da habe ich natürlich keine Minute gezögert und gleich zugesagt. Ollersdorfs Trainer Roland Unger zum Transfer: Ich bin froh, dass er mir zugesagt hat. Er ist für unseren Verein eine große Verstärkung und soll uns als Stürmer aus der Misere helfen.

Gerald Koschitz senior sieht den Abgang seines Sohnes beim Heimatverein übrigens nicht so schlimm: Er hätte in Stinatz nicht mehr die Möglichkeit gehabt, in der Kampfmannschaft zu spielen. Trainer Norbert Barisits erklärte ihm in einem Gespräch, dass er es gerne hätte, dass er bei jedem Training anwesend ist. Dies war nicht möglich.

Wir wollten ihm nicht  den Weg versperren

Dem verdienten Spieler wurden keine Steine in den Weg gelegt, Obmann Koschitz: Wir wollten ihm den Weg nicht versperren. Außerdem kann er Ollersdorf enorm helfen. Es gab auch Angebote aus Neudau und Burgauberg, doch er hat sich für Ollersdorf entschieden. Gerald Koschitz junior über seinen Herzensklub Stinatz: Ich spiele, seit ich laufen kann, Fußball und habe 13 Jahre in der Kampfmannschaft gekickt. Auch wenn ich kommende Saison in Ollersdorf einlaufen werde, mein Herz schlägt weiterhin für Stinatz.


WISSENSWERTES
GERALD KOSCHITZ JUNIOR
 EINSÄTZE: 87 in der Kampfmannschaft und 13 in der U23.
 EINSATZMINUTEN: 6.579, davon 1.130 in der U23.
 EINSATZMINUTEN PRO SPIEL: 75 in der Kampfmannschaft.
 ERZIELTE TORE: acht in der Kampfmannschaft und sechs in der U23.
 CUP; EINSÄTZE: zehn in der Kampfmannschaft.
 EINSATZMINUTEN CUP: 563.
 POSITION: Stürmer.
 TRIKOTNUMMER: 10.
 BISHERIGE EINSÄTZE IN DER 1. KLASSE B SÜD: Testspiel zwischen Ollersdorf und Pinkafeld (90 Minuten).
 Quelle: www.bfv.at