Erstellt am 17. August 2011, 00:00

Wunschziel erreicht. INLINE-SKATERHOCKEY / Die Tigers aus Stegersbach landeten beim Cup in Wiener Neustadt auf dem erwartet dritten Platz.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON DANIEL FENZ

ISHA-AUSTRIAN-CUP 2011. Am vergangenen Wochenende wurde in Wiener Neustadt der traditionelle Cup ausgetragen. Dem Sieger Altenberg bei Wien winkte dabei der Startplatz beim Europacup der Cupsieger. Die Tigers waren mit einer extrem jungen Mannschaft – mit einer Mischung aus Bundesliga und Nationalliga – angetreten. Sie stellten sich der Herausforderung, eventuell eine Sensation zu schaffen. Am ersten Tag wurde die Vorrunde gespielt. Die jungen Wilden aus Stegersbach schafften aufgrund des Turnierverlaufes mit zwei Siegen den zweiten Platz in der Vorrunde.

Junges Team kämpfte  sich in das Spiel zurück

Die Tigers besiegten Amstetten. Das große Derby gegen den HC Mad Dogs Wiener Neustadt war nichts für schwache Nerven. Die Stegersbacher schienen das Spiel zu Beginn aus der Hand zu geben. Doch das junge Team kämpfte sich gegen die Bundesligamannschaft zurück ins Spiel. Es begann ein offener Schlagabtausch. Beide Teams schenkten einander nichts. Doch die Chancenauswertung der Tigers war nicht optimal, es gab zu wenig Chancen, um Tore zu erzielen. Schlussendlich mussten beide Teams in die Verlängerung. Durch eine kleine Unachtsamkeit eine Minute vor Ende der fünfminütigen Verlängerung, erzielten die Gastgeber das Tor und gingen als glücklicheres Team als Sieger vom Platz.

Im anschließenden Spiel um Platz drei setzten sich die Tigers gegen das B-Team der Altenberger durch. Damit erzielte die Mannschaft doch noch den dritten Platz. Das Wunschziel, unter die Top Drei zu kommen, wurde damit erreicht.

Spielten sich auf den dritten Rang. Beim Cup in Wiener Neustadt gab es für die Stegersbacher einen Stockerlplatz.ZVG