Erstellt am 01. Oktober 2013, 11:30

Zuversicht regiert. Start in die neue Saison / Die Güssinger Wallabys empfangen am Samstag (15 Uhr) die Damen des UVC Holding Graz II.

Von Daniel Fenz

VOLLEYBALL / Die Güssinger Girls starten am kommenden Samstag in die neue Saison der 2. Bundesliga Süd. Das Team wurde nur geringfügig verändert. Aleksandar Jovanovic löste Langzeittrainer Helmut Gallaun ab, Vera Kunczer fehlt aufgrund ihres Auslandsstudiums.

Die Weichen in Richtung der 1. Bundesliga Damen sind jedenfalls gestellt. Jovanovic: „Wir haben uns für die kommende Meisterschaft mit vielen Testspielen und Turnieren vorbereitet.“ Für den Auftakt der Meisterschaft gegen Graz erwartet er sich einen Sieg. „Die jungen Spielerinnen sollten Graz in drei oder vier Sätzen besiegen können.“

„Engagierter und guter neuer Coach“ 

Obfrau Astrid Gibiser: „Ich denke, dass die Chancen nicht schlechter stehen als im Vorjahr. Wir hoffen, dass sie bestehen können. Dann wäre der Weg für die Aufstiegsspiele in die 1. Bundesliga frei.“ Ihrem Neo-Coach streute Gibiser Rosen: „Ich wusste nicht, wie gut und engagiert Alex ist.“

Einziges Problem, das dem Verein noch im Wege stehen könnte: In der 1. Bundesliga gibt es strengere Auflagen, alle Nachwuchsmeisterschaften müssen bestritten werden, sonst gibt es Strafen. „Doch wir werden dieses Problem dann genauso meistern wie die Sponsorensuche“, überwiegt bei der Obfrau eindeutig die Vorfreude.