Erstellt am 20. Mai 2015, 08:35

von Daniel Fenz

„Die Chance war noch nie so groß“. Die Krise in Rotenturm weitet sich aus. Der Aufstieg in die 2. Liga war eigentlich nur Formsache – falsch gedacht.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte? Rotenturms Cheftrainer Harald Rehberger (m.) und einige seiner Kicker liegen derzeit scheinbar nicht auf einer Wellenlänge. Foto: Daniel Fenz  |  NOEN, Daniel Fenz
Die Situation in Rotenturm ist zerfahren. Innerhalb weniger Wochen verspielte die Elf von Trainer Harald Rehberger eine tolle Ausgangsposition, der Aufstieg in die 2. Liga ist gefährdeter denn je. Natürlich gerät bei einer solchen Negativspirale auch immer der Trainer in die Kritik. Dieser meinte zur BVZ bezüglich eines etwaigen Rücktritts.

Für Rehberger ist vieles unverständlich

„Natürlich werde ich die Saison fertigmachen. Wir haben in Mischendorf die große Chance verpasst, uns endlich aus der Misere zu befreien. So groß wie am Wochenende war die Chance noch nie“, meinte Rehberger, der dem Gezeigten beim 2:3 nicht viel abgewinnen konnte.

Vor allem das taktische Verhalten missfiel dem Fachmann, der auch unzählige nicht fertig gespielte Angriff kritisierte. So setzte es die nächste Niederlage.

Jetzt muss schnell eine Besserung her. Wie? Das versuchte Rehberger zu erklären: „Wir haben schon so viel darüber gesprochen. Natürlich werde ich auf die Fehler hinweisen, aber ich erwarte auch eine Reaktion von der Mannschaft, die hoffentlich den Schalter wieder umlegen kann.“

Denn dass die Qualität für den Aufstieg reichen müsste, bewiesen die Rotenturmer über die ganze Saison hinweg.