Erstellt am 20. Januar 2016, 04:28

von Daniel Fenz

Jennersdorfer Frauen peilen Aufstieg an. Mit dem Sieg in Güssing ist der Weg frei in Richtung 2. Bundesliga. Auch finanziell wäre man gewappnet.

Hochmotivierte Mannschaft. Die Jennersdorfer Frauen (r.) wollen in die 2. Bundesliga. Foto: Decker  |  NOEN, Nina Decker

Die Frauen aus Jennersdorf sicherten sich im Aktivpark Güssing den Landesmeistertitel. Dementsprechend zufrieden resümierte auch Manfred Forjan, Sportlicher Leiter: „Knappe Ergebnisse und eine tolle Stimmung – das war Werbung für den Volleyballsport im Burgenland.“

Manfred Forjan: „Es sieht sehr gut aus“

In den Gruppenspielen setzten sich die zwei Favoriten aus Jennersdorf und Güssing durch. Jennersdorf II sorgte für die Überraschung und gewann seine Gruppe klar vor Stegersbach. Somit kämpften die drei südburgenländischen Mannschaften im Modus „Jeder gegen jeden“ um den Titel – das Spitzenspiel zwischen Jennersdorf (das am Vortag den überlegenen steirischen Landesliga-Leader Krottendorf 3:1 besiegen konnte) und Güssing endete 2:1.

Übrigens: Nach diesem Sieg steht auch einem möglichen Aufstieg in die 2. Bundesliga nichts mehr im Wege. „Wir haben uns für die Aufstiegsspiele qualifiziert und nehmen diese auch in Angriff“, so Forjan. Derzeit muss aber noch abgeklärt werden, ob im Turnsaal des BORG Jennersdorf die Voraussetzungen (Höhe der Halle) dafür erfüllt werden.

Personell würde sich zwar im Falle des Falles nicht viel verändern, trotzdem möchte Jennersdorf unbedingt in die 2. Bundesliga – dort, wo Güssing bereits spielte. „Wir sind finanziell abgesichert und könnten daher den Aufstieg in Kauf nehmen“, so Forjan abschließend. Der Kader wird sich für die Quali jedenfalls nicht verändern. Jennersdorf versucht somit, den möglichen Aufstieg mit der jetzigen Mannschaft zu erzielen.


Ergebnisse

Landesmeisterschaft; Aktivpark Güssing; Herren: 1. Neusiedl/See; 2. Hochneukirchen; 3. Oberschützen; 4. Frauenkirchen; 5. Oberwart; 6. Stegersbach. Frauen: 1. Jennersdorf I; 2. Güssing; 3. Jennersdorf II; 4. Neusiedl/See; 5. Stegersbach; 6. Oberschützen; 7. Hochneukirchen; 8. Mattersburg.