Erstellt am 24. Juni 2015, 09:53

von Daniel Fenz

Mischendorf: Es ist fünf vor zwölf. Gerüchte über Wechsel von Mischendorfs Trainer Ewald Bogendorfer nach Rotenturm. Obmann sucht Funktionäre.

Krise? Obmann Andres Brunner (l.) verliert seinen Trainer Ewald Bogendorfer (r.). Brunner selbst wollte gegenüber der BVZ nicht mitteilen, ob er auch nach der Generalversammlung als Obmann bleibt. Foto: Fenz  |  NOEN, Fenz
Die Gerüchteküche brodelte in den letzten Wochen, es wurden immer mehr Stimmen laut, dass der Verein in Mischendorf vor dem Aus stehe. Andreas Brunner, Obmann des Klubs, übernahm vor drei Jahren den Posten, obwohl er lieber Trainer geblieben wäre. „Hätte ich nicht diesen Schritt gewagt, würde es den Verein wohl schon lange nicht mehr geben.“

Aus persönlichen Gründen konnte er aber nicht sagen, ob er nach der Generalversammlung in dieser oder in der kommenden Woche  – den Termin wollte Brunner noch nicht bekanntgeben – noch Obmann bleibt. Mischendorfs Bürgermeister Martin Csebits hielt sich ebenfalls kurz bei diesem Thema: „Ich war bei der Mitgliederversammlung nicht dabei. In welche Richtung es mit dem Sportverein geht, wissen wir noch nicht. Wir müssen die Generalversammlung abwarten.“

Trainer Ewald Bogendorfer wird dann aber definitiv nicht mehr zur Verfügung stehen. Er traf sich am Montagnachmittag zu ersten Gesprächen mit Rotenturms Sektionsleiter Erhard Tadinger. Dieser bestätigte das Treffen. „Es wurde aber noch nichts fixiert.“

Bogendorfer erklärte das erste Kennenlernen so: „Es war ein angenehmes Gespräch, eines stelle ich aber klar: Geld ist für mich unwichtig. Mir geht es vielmehr darum, dass der Verein den Nachwuchs fördert.“

Das sollte kein großes Problem darstellen. Gut möglich, dass Bogendorfer schnell in Rotenturm anheuert.