Erstellt am 13. August 2014, 06:56

von Daniel Fenz

Toller Saisonstart. Der Aufsteiger aus Mischendorf liegt nach zwei Runden mit zwei Siegen und sechs Punkten voll im Plan.

Mannschaft ist auf dem richtigen Weg. Sektionsleiter Alfred Graf holt gerne den Ball aus dem Bach wenn seine Mannschaft mit drei Punkten vom Platz geht. Foto: Prader  |  NOEN, Prader
Mischendorf startete perfekt in die neue Saison. Dabei war das beim Aufsteiger in dieser Form wohl nicht zu erwarten. Der einzige Wermutstropfen: Noch hat der Nachbar aus Rotenturm die Tabellenführung inne, aber die haben ja auch ein Spiel mehr.

Topor: „Es gibt noch keinen Druck“ 

Im Derby treffen am Wochenende mit Mischendorf und Jabing die zwei Aufsteiger der 2. Klassen A und B Süd aufeinander. In der Doppelrunde – gespielt wird am Freitag und Sonntag – erwartet sich Trainer Antal Topor im Nachbarschaftsduell gegen Jabing und Goberling (Sonntag) zumindest zwei Unentschieden.

„Druck gibt es aber keinen, wir besitzen einen großen Kader. Derzeit erfreut mich, dass wir schon sechs Punkte am Konto haben“, so Mischendorfs Topor zum kommenden Wochenende.

Gegen Stegersbachs 1b wird Dreier angepeilt

Jabings Obmann-Stellvertreter Christian Gansfuss: „Bei uns fehlen gegen Mischendorf einige Spieler. So sind Georg Koch und Dominik Szendi verhindert und auch Darko Hitrec wird wohl mit einer Leistenzerrung nicht mitwirken können.“

Aber auch den zweiten Gegner dieser Woche hat der Funktionär auf der Liste. Aus dem Spiel gegen die Stegersbacher 1b will man unbedingt mit drei Punkten hervorgehen.