Erstellt am 13. Januar 2016, 10:10

von Patrick Bauer

Nach zehn Jahren sagt Rudersdorfs Pumm servus. Die Generalversammlung des USV Rudersdorf brachte einige Überraschungen: So tritt der Sportliche Leiter etwas leiser.

Er wird fehlen. Klaus Pumm trat aus seiner leitenden Position in Rudersdorf zurück. Foto: Archiv  |  NOEN, Archiv

Diese Entscheidung zeichnete sich eigentlich schon den gesamten Herbst über ab: Klaus Pumm, der rund zehn Jahre die Geschicke beim Traditionsklub mitgestaltete, trat bei der Generalversammlung des USV am Dreikönigstag aus seinem Amt zurück.

Die Vita des Fachmannes, der im Nachwuchs in Rudersdorf sein Handwerk lernte, danach Richtung Eltendorf abwanderte und auch dort Spuren hinterließ, ist beeindruckend. So schaffte Pumm mit dem „kleinen“ Klub im Lafnitztal den Aufstieg in die damalige Landesliga, was ihm später auch als Trainer gelang.

Nach Jahren als Coach in Rohrbrunn und Eltendorf, übernahm er bei Letzteren die Funktion als Sportlicher Leiter, die er bis 2006 ausübte. Danach folgte der „Wechsel“ zu seinem Stammverein aus Rudersdorf, wo er ab der Saison 2006/07 dieselben Agenden übernahm. Jetzt folgte der Rücktritt.

„Ich war rund 40 Jahre im Fußballgeschäft tätig und verspürte zuletzt eine gewisse Amtsmüdigkeit. Es machte immer Spaß, aber es wird Zeit, dass eine neue Generation übernimmt. Zudem war ich mit zehn Jahren so lange wie keiner aus dem aktuellen Vorstand dabei. Irgendwann im Herbst reifte der Entschluss, kürzerzutreten.“

Dabei spielte die schwierige Hinrunde eine untergeordnete Rolle, wie er bestätigte: „Das hat damit nichts zu tun. Mir war einfach die dreijährige Amtsperiode zu lange. Klar ist aber auch, dass ich dem Verein, sofern das gewünscht wird, immer mit Rat und Tat zur Seite stehen werde und ich werde das Geschehen weiter verfolgen.“

Unzählige Highlights nebst Rückschlägen gab es in den letzten Jahren. Nun bleibt nur zu sagen: Mach‘s gut, Klaus!


Wissenswertes

Obmann: Peter Hallemann. Obmann-Stellvertreter: Ewald Peischl. Schriftführer: Peter Damhösl. Schriftführer-Stellvertreterin: Astrid Schwarz. Kassier: Gunther Weiland.

*): Die Position des Sportlichen Leiters wird erst neu besetzt.