Erstellt am 27. Januar 2016, 02:48

von NÖN Redaktion

Oberschützen-Mädels: Aufstiegs-Play-off winkt. Obmann Florian Sedlacek und die Frauen wollen Platz eins am Wochenende festigen.

Übernahmen die Tabellenführung. Jana Sedlacek, Lena Brunner, Ines Brunner, Melinda Marth, Selina Dollmann, Lena Ulreich, Lea Kager, Enikö Wieer, Hannah Seier, Alina Jobst und Lisa Schrittwieser (beginnend bei Nummer 13 im Uhrzeigersinn) in der Steirischen 2. Gebietsliga Damen. Foto: zvg  |  NOEN, zvg

Die Wild Volleys aus Oberschützen setzten sich gegen Liebenau in Graz deutlich mit 3:0 durch. Somit eroberten die Frauen wieder die Tabellenführung.

Graz hatte noch am letzten Wochenende mit einem Fünf-Satz-Erfolg gegen den Aufstiegs-Aspiranten UVC Graz für die Überraschung gesorgt. Gegen Oberschützen hatten sie keine Chance. Die tiefen Temperaturen in der Halle konnten den neuerlichen Sieg ebenso nicht verhindern, wie der krankheitsbedingte Ausfall von drei Spielerinnen.

Die Südburgenländerinnen gehen nun mit viel Optimismus in die letzten zwei Spiele des Grunddurchganges am Samstag in der Neuen Mittelschule. Danach folgt die erste Generalversammlung des jungen Vereins, „und hoffentlich die Feier über das Erreichen des Aufstiegs-Play-offs“, zeigt sich Obmann Florian Sedlacek zuversichtlich.