Mühlgraben

Erstellt am 14. September 2016, 03:05

von Daniel Fenz

Jetzt folgt Juds erste Einheit auf Schnee. Sebastian Jud trainierte zuletzt in der Kraftkammer und mit dem Weltcupteam. Ab Sonntag geht es aufs Stilferjoch.

Sebastian Jud bei den Leistungstests im Sportinstitut in Innsbruck.  |  BVZ

Die ersten Leistungstests des Österreichischen Skiverbandes fanden vor zwei Wochen in Innsbruck statt. Danach stand für den Mühlgrabener Sebastian Jud der erste Trainingskurs mit dem Weltcup-Team und ein Konditionslager im Ötztal auf dem Programm. In der vergangenen Woche befand er sich mit dem Weltcupteam auf einer Sportwoche in Tirol.

Jetzt geht es um das Einfahren des Boards

Das Training im Aktivpark Güssing und auf der Laufbahn machte Sebastian Jud Spaß.  |  zvg

„Es ging hier einfach um das Kennenlernen. Am Programm standen Mountainbiken, Bergsteigen oder Yoga.“ Jetzt legt der Südburgenländer noch eine Woche einen Konditionskurs ein, bevor er sich ab Sonntag bis 23. September zum ersten Schneetraining auf das Stilferjoch in Südtirol begibt. „Ich bin mit dem Weltcupteam zusammen, es geht primär um die Technik und um das Einfahren des Boards.“

Sebastian Jud hat für die kommende Saison fünf neue Bretter bekommen, „und die müssen jetzt von mir benutzt werden, damit ich mich daran gewöhne.“

Das Training im Aktivpark Güssing und auf der Laufbahn machte Sebastian Jud Spaß.  |  zvg

Bei der Sportwoche in Tirol wurde es für die Teilnehmer rasant. Foto: zVg  |  zvg