Erstellt am 09. April 2014, 09:29

von Daniel Fenz

Testspiel gewonnen. 1. Klasse Süd / Die Mitglieder kauften Champions-League-Abos der Austria. Jetzt kommt das Team am 19. Juni nach Riedlingsdorf.

 |  NOEN
In der Region Pinkafeld/Riedlingsdorf befindet sich die Hochburg der Austria-Fans im Südburgenland. Es gibt einen Fanklub, „AWAK“, bei dem über 100 Mitglieder aus der Region dabei sind.

Run auf CL-Abos sicherte Partie

„Wir sind bei jedem Heimspiel dabei und fahren auch zu Auswärtspartien“, erzählt Riedlingsdorfs Obmann Adi Rehberger. Das Freundschaftsspiel wurde von Austria Wien ausgeschrieben.

„Wir haben die meisten Abos für die Champions-League gekauft. Daher haben wir auch den Zuschlag für ein Testspiel bekommen. Ich habe mich persönlich dafür eingesetzt.“

Großes Erlebnis für Spieler und Verein

Danach musste nur noch ein passender Termin gefunden werden. Austria kommt dabei gerade aus dem Sommerurlaub retour und testet dann gleich gegen den 1. Klasse-Klub. „Wir erwarten viele Zuseher“, so der Obmann.

Riedlingsdorfs Trainer Joachim Schwarz hat zwar keine großen Erwartungen, er freut sich dennoch auf das Spiel: „Das Match ist sicher der Höhepunkt für die Spieler und das Trainerteam. Jeder kann und soll das in vollen Zügen genießen. Wir werden sicher nicht so schnell wieder gegen einen Bundesligaklub zum Zug kommen.“

Obmann Rehberger: „Egal, was dabei rauskommt. Zehn Tore aufwärts werden wir schon bekommen, vielleicht auch 20, aber das ist für uns nicht ausschlaggebend. Für die Kicker und den Verein ist es einfach ein Erlebnis.“