Jennersdorf

Erstellt am 28. September 2016, 02:44

von Daniel Fenz

Jennersdorfinnen gehen gestärkt in die Saison. Die Meisterschaft startet am Samstag mit der Auswärtspartie gegen Liebenau. In Jennersdorf herrscht Zuversicht.

Start in die neue Saison. Die Jennersdorferinnen Sandra Forjan, Jeannine Lang, Lena Mayer, Julia Granitz, Kerstin Gmeindl, Kathrin Kahr, Caroline Holper, Anna Werkovits, Jaqueline Dax (hinten v.l.), Michelle Gmeindl, Iris Studeny, Anna Brückler, Nina Willgruber und Michelle Lang (vorne v.l.).  |  BVZ

Die Jennersdorfer Frauen bereiteten sich in den vergangenen zwei Monaten intensiv und gezielt auf die neue Saison vor. „Die Einstellung und der Einsatz stimmen. Unser großes Ziel für die kommende Saison ist der Ligaerhalt“, erzählt Anna Brückler. Damit das erste Spiel am Wochenende in Graz ein voller Erfolg wird, nahm die Mannschaft vorige Woche an den steirischen Volleyballtagen in Fürstenfeld teil.

Viele Vereine der Südostregion nützten dieses Turnier als Orientierungshilfe für die kommende Saison. Nach einem Sieg im kleinen Finale erreichte man den dritten Platz. Um in der kommenden Saison nicht nur sportlich, sondern auch optisch zu glänzen, wurden die Girls von ihren Sponsoren mit neuen Dressen und Trainingsanzügen ausgestattet. Einem Auftaktsieg steht nichts mehr im Wege.

Die erste Runde; Samstag, 17 Uhr: Liebenau - Jennersdorf; 18.30 Uhr: Brückl - Südstadt. Sonntag, 15.30 Uhr: Krottendorf - ATSE Graz; 18 Uhr: VBK Wörther-See-Löwen - UVC Graz II.