Erstellt am 08. Juli 2015, 10:23

von Michael Baldauf

Sarkis Saribekyan ist bei der Kremser-Elf. Mit dem ehemaligen Neudörfler Wirbelwind Sarkis Saribekyan kann der SC Bad Sauerbrunn einen tollen Zugang verbuchen.

Der flinke Sarkis Saribekyan unterschrieb beim 2. Liga Mitte-Titelfavoriten SC Bad Sauerbrunn.  |  NOEN, WA

Zuletzt war Offensivmann Sarkis Saribekyan bei den Wiener Neustadt Amateuren im Einsatz. Zukünftig wird der ehemalige Neudörfl-Kicker (bis zum Sommer 2014 war er bei der Truppe von Willi Hatzl unter Vetrag) für den SC Bad Sauerbrunn stürmen. „Mit Sarkis ist der Abgang von Kroaten-Legionär Ilija Sivonjic mehr als kompensiert denke ich. Er ist ein Bursche der nicht nur sportlich, sondern auch vom Charakter sehr gut in unsere Truppe passt. Wir freuen uns, dass er sich, trotz einiger anderer Angebote für uns entschieden hat“, so ein erfreuter Bad Sauerbrunn-Obmann Gerhard Kern.

Routinier Gabor Bagoly wird zu ersetzen sein 

Neben dem Kroaten Sivonjic sind auch einige andere Spieler zu ersetzen. So wird der 43-jährige Abwehrchef Gabor Bagoly, der in der abgelaufenen Saison immerhin auch neun Treffer erzielte, zwar dem Verein erhalten bleiben, doch deutlich kürzer treten. „Gabor wird zwar in der 2. Liga-Mannschaft gemeldet bleiben, aber kaum mehr trainieren. Für ihn haben wir aber mit Jörg Eisner vom SV Sankt Margarethen bereits für Ersatz gesorgt“, so Kern. Nachdem Goalie Simon Bader zu seinem Stammverein SV Loipersbach zurückkehrt, bestand auch auf dem Tormannposten Handlungsbedarf. „Hier wird erfreulicherweise Kurt Palfy von unserer 2. Klasse Mitte-Mannschaft zum 2. Liga-Team stoßen. Er ist ehrgeizig genug, um hier seinen Part zu erfüllen“, so Kern.