Erstellt am 20. Januar 2016, 09:06

von Manuel Takacs

AKA-Spieler stehen im Amateure-Kader. SV Mattersburg Amateure / Trainer Kurt Jusits begrüßte beim Trainingsstart nicht weniger als sechs Youngsters der AKA Burgenland Unter 18. Die Transferzeit bei den Amateuren von Bundesligist Mattersburg verlief bis dato ruhig.

 |  NOEN

Kein Spieler wurde von einem anderen Verein verpflichtet. „Das wird höchstwahrscheinlich auch so bleiben. Wenn sich nicht etwas mit einem jungen Spieler mit Potenzial ergeben sollte, werden wir auch keinen verpflichten“, sagte Manager Raimund Bachhofer im wöchentlichen Gespräch mit der BVZ. Vielmehr wies der Sportliche Verantwortliche darauf hin, dass sechs Akteure von der AKA Burgenland Unter 18 zu den Amateuren hochgezogen wurden. Dabei handelt es sich um Sebastian Weber, Lukas Godovitsch, Daniel Haring, Nico Pichler, Stephan Schimandl und Goalie Bernhard Unger. „Die Jungs waren alle bereits beim BFV-Hallenmasters mit dabei. Es sind Spieler mit Potenzial und bekommen die Chance, sich zu beweisen.“

Sari und Kantauer sind  noch nicht im Training

Vor allem Torhüter Bernhard Unger konnte sich im Rahmen der Hallensaison mit starken Vorstellungen einen Namen machen. „Ziel ist es, dass die Jungs an den Erwachsenenfußball herangeführt werden. Bei dem einen oder anderen kann es mit dem Etablieren schneller gehen. Die Spielpraxis muss aber gewährleistet sein“, so Bachhofer. Damit ist gemeint, dass jene Youngsters, die in der BVZ Burgenlandliga noch nicht zum Zug kommen, ihre Einsätze in der ÖFB Jugendliga in der Mannschaft der AKA U18 haben werden.

Beim Trainingsstart am Freitag fehlten mit Lukas Kantauer und Mert Sari noch zwei Langzeitverletzte. Beide befinden sich nach Kreuzbandrissen im Aufbautraining, brauchen aber noch einige Zeit, um voll einsteigen zu können. „Wir rechnen damit, dass beide spätestens Mitte Feber ins Mannschaftstraining einsteigen. Es gibt keinen Grund etwas zu riskieren“, meint der Manager.