Erstellt am 08. Januar 2015, 10:04

von Philipp Heisz

Als wäre Philipp nie weg gewesen. Flügelspieler Philipp Knopf wird in Zukunft dem SV Schattendorf zur Verfügung stehen

 |  NOEN

Vor drei Jahren wurde der Zillingtaler im Dress des SV Schattendorf vom Platz getragen. Nun wird Philipp Knopf ein Comeback versuchen. „Ich hab mich damals schwer verletzt. Ein weiterer Grund, dass ich die Reißleine zog, war ein Job in der Steiermark“, meint der Flügelflitzer. Vor kurzem fand der Rosaliacup statt. Bei diesem Hallenturnier konnte man Knopf bereits im Aufgebot der Schattendorfer finden. „Ich werde zukünftig weiterhin mittrainieren, jedoch liegt mein Fokus nicht 100% auf Fußball. Mit dem Verein wurde ausgemacht, dass falls ich dem Verein helfen kann, im Kampfmannschaftskader zu finden sein werde“, so der ehemalige Regionalliga-Kicker.

Philipp Knopf wird seine Aufmerksamkeit nicht nur auf Fußball legen. Der 30-jährige wird im Sommer bei einem Ironman-Bewerb an den Start gehen. „Ich werde dieser Leidenschaft weiter nachgehen, falls ich jedoch gebraucht werde, ist mit mir zu rechnen. Der Verein war immer fair zu mir, dafür will ich mich auch bedanken“, schließt Knopf ab. Schattendorfs Sportlicher Leiter Alex Bernhardt freut die Rückkehr natürlich sehr: „Er hat sich sofort wieder in die Mannschaft eingefügt, als wäre er nie weg gewesen.“