Erstellt am 07. September 2011, 00:00

Aufsteiger am Ende. 1. KLASSE MITTE / Großwarasdorf und Hirm stehen nach fünf Runden am Tabellenende.

Kein Torerfolg. Hirms Thomas Kaib und seine Kollegen vergeben zu viele Tormöglichkeiten.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIDI HEGER

Gemeinsam stiegen diese beiden Vereine in der Vorsaison in die 1. Klasse Mitte auf. Nach fünf gespielten Runden sind sie auch in diesem Jahr Tabellennachbarn - nur diesmal am anderen Ende der Tabelle. Nach nur fünf Spielen noch kein großes Drama, trotzdem schrillen die Alarmglocken schon leise. Denn vor allem die letzte Runde war für beide Vereine sehr bitter. Trotz ansprechender Leistungen hieß es nämlich jeweils 0:1. Vor allem Großwarasdorf (bisher nur zwei Treffer) tut sich mit dem Verwerten der herausgespielten Möglichkeiten sehr schwer. Aber auch Hirm-Coach Markus Braunöder machte ein Manko aus: „Wir verklopfen einfach zu viele klare Möglichkeiten.“