Erstellt am 02. April 2014, 23:59

von Michael Weller

Auftakt der Damen. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte bestritt am Freitag eine Damenmannschaft der Mattersburg Rocks ein Match.

Premiere: Cassia Lehner (l.) sorgte für die beiden ersten Punkte der neu gebildeten Damenmannschaft der Mattersburg Rocks.  |  NOEN, Eva Reichl
Es war eine Premiere, und eine besondere noch dazu: Zum allerersten Mal stieg eine Damenmannschaft der Rocks in den „Ring“ und bestritt ein Testspiel gegen die U16-Auswahl des JBBV Kobersdorf.


Seit dieser Saison trainieren die Mattersburgerinnen unter der professionellen Anleitung von Conny Poremba. Nachdem das Trainingspensum in letzter Zeit erhöht worden war, stand am Freitag endlich die erste Feuertaufe auf dem Programm.

„Es war ein tolles Spiel gegen einen fairen Gegner“

Nach nervösem Beginn und den ersten vier Minuten ohne Korberfolg fand die Mannschaft besser in die Gänge, musste sich aber letztlich klar mit 40:76 geschlagen geben. Für die ersten Punkte im Spiel sorgte Vicky Hallett, die zwei Freiwürfe souverän verwertete und im zweiten Viertel einen Dreipunkter nachlegte.

„Es war ein tolles Spiel gegen einen fairen Gegner“, streute Conny Poremba dem Gegner Rosen. „Mit Kobersdorf verbindet uns seit dieser Saison eine gute Zusammenarbeit – auch bei den Jüngsten.“

Das Zuschauerinteresse war groß, die Freude beim BKM ebenso. „Weiter so“, lobte Obmann Andi Gschiel, „das nächste Spiel ist in Vorbereitung.“