Erstellt am 18. April 2012, 00:00

Auftakt in Neudörfl. TENNIS / Sebastian Beutel vom UTC Neudörfl musste erneut wegen seiner Leistenverletzung aufgeben.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Bereits zum fünften Mal in Folge organisierte der ATC Neudörfl ein ÖTV-Turnier der Kategorie VI. Angesichts des frühen Termins eine Herausforderung für die Veranstalter.

Turnierleiter Walter Schantl und Oberschiedsrichter Ger-hart Petriczek hatten alle Hände voll zu tun, um die Partien zeitgerecht über die Bühne zu bringen. „Am Mittwoch konnten wir mit der Qualifikation beginnen, doch schon am Donnerstag hatten wir Probleme mit dem Wetter“, meinte Gerhart Petriczek. „Hier geht ein großer Dank an unseren Platzwart, der stundenlang die Plätze hergerichtet hat.“

Den Turniersieg holte sich der top gesetzte Wiener Maximilian Raditschnigg. Die Nummer zwölf von Österreich gab lediglich im Semifinale einen Satz gegen Mario Haider-Maurer (Klosterneuburg) ab.

Die Spieler aus dem Bezirk hatten keinen guten Stand bei dem Turnier. Sebastian Beutel vom UTC Neudörfl musste nach einem 7:5 und 6:2-Sieg gegen Andreas Kopp (ST) im Achtelfinale gegen Stefan Hirm (NÖ) aufgeben. Nachdem er den ersten Satz mit 6:4 für sich entscheiden konnte und den Zweiten mit 3:6 verlor, musste er seiner Leistenverletzung Tribut zollen und bei 0:1 w.o. geben. Peter Hammerschmidt (ASKÖ TC Mattersburg) verlor im Achtelfinale der Qualifikation mit 7:6, 5:7 und 4:6 gegen Cristian Ippisch vom TC Bad Tatzmannsdorf.