Erstellt am 04. März 2015, 11:37

von NÖN Redaktion

Starker zweiter Platz. Die Eishockey-Asse des SC Bad Sauerbrunn machten in Ternitz eine gute Figur.

Die Flying Freezers aus Bad Sauerbrunn konnten zwei ihrer drei Spiele gewinnen und sicherten sich letztendlich den guten zweiten Rang.  |  NOEN, zVg

Die Eishockey-Sektion des SC Bad Sauerbrunn veranstaltete vor Kurzem das zweite „Flying Freezers“-Turnier in der Eishalle Ternitz. Neben den Vorjahresteilnehmern aus Wien, den Zambonis und den Ternitzer Eiswölfen aus Niederösterreich waren dieses Mal auch die „Styrian Natvives“ aus Spital am Semmering am Start.

Die Hausherren machten eine gute Figur, sicherten sich letztendlich Rang zwei und ließen somit zwei Teams, die regelmäßig Bewerbsspiele absolvieren, hinter sich.

Niederlage im heimlichen Finale

Gleich im ersten Spiel fegten die Burgenländer den Neuling aus der Steiermark mit 9:1 vom Eis, Marco Trupp erzielte dabei satte fünf Volltreffer und avancierte letztendlich mit 9-Torbeteiligungen auch zum Top-Scorer des Turniers.

Im heimlichen Finale trafen die Kurstädter schließlich auf die erfahrenen Wiener, mussten sich nach hartem Kampf jedoch 6:2 geschlagen geben. Dafür ließen die Sauerbrunner dann gegen die Eiswölfe Ternitz nichts anbrennen und setzten sich um Platz zwei souverän mit 5:2 durch.