Erstellt am 03. August 2016, 08:51

Große Chance lebt. Die Spieler der Crazy Geese haben es jetzt selbst in der Hand und können es in die Play-off-Duelle schaffen.

 |  BVZ

Für die Rohrbacher ging es am Wochenende gegen Stockerau in die entscheidende Phase um die Play-off-Plätze. Dabei schwächelte die Defensive an diesem Tag im ersten Spiel und konnte ihren Pitcher nicht ausreichend absichern.

Die Offensive lief hingegen das gesamte Spiel einem Rückstand hinterher. Die Stockerauer erschwerten den Geese eine mögliche Aufholjagd, somit ging das erste Duell auch mit 8:5 verloren. Im Rückspiel gingen die Rohrbacher mit Jordan Jimenez als Starter ins Spiel. Die Kampfansage des Trainers dürfte Früchte getragen haben, denn jetzt zogen sie Punkt um Punkt davon. Stockerau gab trotz einer 16:0-Führung der Burgenländer zwar nicht auf und nutzte eine Schwächephase in der Geese Defensive. Der kurze Schockmoment dürfte die Rohrbacher aber aufgeweckt haben, nach zwei schnellen Outs war die Partie gelaufen, die Grazy Geese gingen mit dem 20:5-Sieg vom Platz. Damit bleibt das Team tatsächlich im Rennen um das Play-off.

Man teilt sich den dritten Platz mit den Vienna Mets. Kommenden Sonntag (13 Uhr) finden die letzten zwei Spiele der regulären Saison gegen Team Japan statt.