Erstellt am 10. Dezember 2014, 13:23

von Christopher Ivanschitz

Rocks feiern Favoritensieg. Die Mattersburger ließen gegen den Tabellenletzten KOS nichts anbrennen und verteidigten die Tabellenführung.

Sebastian Pinterits (rechts) und seine Rocks ließen gegen den Tabellenletzten nichts anbrennen.  |  NOEN, zVg

Der Meister wurde von Beginn weg seiner Favoritenrolle gerecht und verteilte an diesem Nikolaustag keine Geschenke. Kapitän Stefan Ulreich führte seine Mannschaft souverän an, 29:13 lautete ein erster Zwischenstand nach zehn Minuten. Die Coffin-Truppe kombinierte sich durch, brachte sich stets in vorteilhafte Positionen und kam so zu ihren Punkten, während die Gäste eher mit Einzelaktionen den Erfolg suchten. Trotz der vielen Rotationen agierte der Favorit aus Mattersburg gefällig und erspielte sich mit großem Engagement und Teamplay ein 48:31 vor dem Pausentee.

Nach dem Wechsel flachte die Partie etwas ab, David Jandl übernahm jedoch das Kommando und war auf beiden Seiten des Courts durch seinen Speed nicht zu stoppen. Letztendlich klatschte der BKM mit seinen Fans auf ein 98:79 ab und behielt die weiße Weste auf heimischem Boden. Am kommenden Samstag folgt ein weiteres Aufeinandertreffen der beiden Teams, dieses Mal in Kärnten.

Achtungserfolg der U16

Bei den Österreichischen Meisterschaften gab es für die U16 der Rocks einen 79:59-Erfolg beim BC Vienna. Von Beginn weg zeigten die Burschen eine ansprechende Leistung, Niki Bugnyar traf dabei nach Belieben und avancierte zum Matchwinner.