Erstellt am 31. August 2016, 10:01

von Daniel Fenz

Mattersburg Rocks: Letzte Camps vor dem Saisonstart. Vorige Woche trainierten die U10 und U12 im Gymnasium. 18 Youngsters waren mit voller Hingabe dabei.

Mit großem Eifer bei der Sache. 18 Kinder waren im Gymnasium dabei, um im Camp für die kommende Saison zu trainieren.  |  zVg

Wenn sich der Sommer seinem Ende nähert, dann steht die Basketball-Saison vor der Tür. Erste Anzeichen dafür sind die Nachwuchscamps der Rocks. In der vergangenen Woche trainierten 18 Kinder der U10 und U12 im Gymnasium.

Fokus lag vor allem beim Pass und Wurf

Das Camp wurde von Tamas Czegledy geleitet, bei den zwei täglichen Trainingseinheiten wurde er von Vereinsmanager Sebastian Gmeiner sowie Head-Coach James Williams unterstützt. Der Fokus lag dabei auf Ballhandling, Passübungen, Kräftigungs- und Schnelligkeitsaufgaben sowie beim Wurf.

Gegen Ende der Trainingswoche standen natürlich die Taktik und das Spielen in der Halle im Vordergrund. „Das Mittagessen wurde im Florianihof eingenommen, als Freizeitaktivitäten standen Tischtennis, ein Schwimmbad-Besuch sowie Video-Coaching auf dem Tagesplan“, berichtet Rocks-Obmann Andi Gschiel.

Und Trainer Tamas Czegledy ergänzte: „Die Jugendlichen waren mit großem Eifer bei der Sache, schwitzten kräftig und jammerten am Abend nur wegen des Muskelkaters.“ Am Ende gab es noch einen gemeinsamen Ausklang, außerdem steht diese Woche noch das Rocks-Summercamp für alle Interessenten ab U14 im VIVA Sportzentrum in Steinbrunn auf der Tagesordnung. Nebenbei laufen im Verein aber auch schon die Vorbereitungen für das Rocktoberfest am 9. September, traditionell ein Mega-Event.