Erstellt am 15. Juli 2015, 11:03

von Christopher Ivanschitz

Nächster Neuzugang bei Mattersburg Rocks. Die Mattersburg Rocks angelten sich mit Igor Mocevic einen bosnischen Inside-Akteur aus der Wiener Liga.

Teambuilding. Der Rocks-Block lud die Spieler und Funktionäre des Vereins zur Pool-Party.  |  NOEN, zVg
x  |  NOEN, zVg

Der nächste Neuzugang für den entthronten Triple-Champion ist unter Dach und Fach. Der Bosnier Igor Mocevic wird das Rocks-Trikot in der Spielzeit 2015/2016 überstreifen und soll die Inside-Rotation um Corey Hallett, Wolfgang Träger, Michael Mach und Tobias Winkler komplettieren.

Als Student lebte der 2,08-Meter-Riese in Wien und finalisierte seinen Master an der Uni Wien – der Basketballsport rückte in dieser Zeit somit in den Hintergrund. In der vergangenen Saison zog Mocevic in der Wiener Liga die Fäden und hielt sich dort fit. Angefangen hatte jedoch alles beim Top-Klub KK Bosna, wo es die Rocks-Neuerwerbung auch bis in den erweiterten Kader für das U18-Nationalteam schaffte. 2008 übersiedelter er nach Fort Wayne an die Universität Indiana Purdue und spielte in der Division 1.

„Der Titel soll zurück nach Mattersburg"

Nach seiner Rückkehr 2010 heuerte der sympathische Sportler wieder bei seinem Stammverein an, ehe er ein Jahr später nach Österreich kam. „Ich freue mich auf die Saison mit den Rocks, es ist ein tolles Team mit guten Spielern und großen Zielen. Wir möchten heuer den ganzen Weg gehen und den Titel holen“, so Mocevic, der auch schon in der abgelaufenen Saison einige Trainingseinheiten des BKM absolvierte und sich somit schnell ins Team einleben konnte. Auch Rocks-Manager Lukas Hrdlicka zeigte sich über den Neuzugang erfreut und blickt gespannt auf die neue Saison: „Igor ist ein klasse Kerl und passt optimal ins Team. Damit haben wir unter dem Korb eine weitere Option.“