Erstellt am 06. August 2014, 05:01

von Alfred Wagentristl

Obmann Gschiel: "Wir wollen rauf". Entscheidung gefallen / Die Rocks haben sich dazu entschieden, die mögliche Chance zu nutzen.

Rocks-Obmann Gschiel durchlebt zurzeit spannende Tage.  |  NOEN, WA
Wie berichtet hat die Österreichische Basketball Bundesliga dem in den Konkurs geschlitterten Klub „Fürstenfeld Panthers“ eine Frist eingeräumt den verbindlichen Nachweis zu erbringen, dass die Verbindlichkeiten abgedeckt werden können.

Sollten die Finanzgebahrungen den Erwartungen der Bundesliga-Verantwortlichen beziehungsweise den Richtlinien nicht entsprechen, könnten die Mattersburg Rocks, zuletzt Zweitliga-Serienmeister die erste Bundesliga nachrücken. Ob dieser Schritt im Falle der gegebenen Möglichkeit gewagt werden soll oder nicht, darüber zerbrachen sich die Funktionäre um Obmann Andy Gschiel, die letzten Tage den Kopf.

„Von unserer Seite wurde die Entscheidung getroffen, dass wir es machen würden. Natürlich gab es intern auch mahnende Stimmen, doch letztlich haben alle die Entscheidung mitgetragen“, so Gschiel. Wenn es diesmal noch nicht klappen sollte, wird sich die Arbeit der letzten Wochen in der Zukunft trotzdem positiv auswirken. „Irgendwann wollen wir ja sowieso rauf“, so Obmann Gschiel.