Erstellt am 10. Oktober 2012, 00:00

Bezirks-Hit in Hirm. Schlagerspiel / Am Samstag gastiert mit Loipersbach der Leader der 1. Klasse Mitte zum Schlagerspiel bei Verfolger Hirm.

Von Alfred Wagentristl

FUSSBALL /  Viel besser hätte die Saison für den ASK Hirm bislang nicht verlaufen können. Zum einen liegt man mit 21 Punkten am zweiten Platz der 1. Klasse Mitte-Tabelle voll im Rennen um die Meisterschaft, und zum anderen ist der schärfste Konkurrent – der SV Loipersbach – aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Dass jetzt am kommenden Samstag das direkte Duell in Hirm stattfindet, freut natürlich die Verantwortlichen des ASK. „Wir erwarten uns schon, dass der bisherige Zuschauerschnitt von 120 Besuchern pro Heimspiel deutlich überboten wird. Die Partie verspricht ja im Vorfeld einiges, denn beide Teams setzten in der bisherigen Saison auf Offensive“, zeigt sich Hirms Obmannstellvertreter Christian Wöhl optimistisch.

Loipersbach-Trainer mit Hirm-Vergangenheit 

Dass Loipersbach-Trainer Thomas Hauer schon zweimal als Trainer beim ASK Hirm engagiert war, tut laut Wöhl weniger zur Sache. „Das ist doch schon ein Weilchen her. Viel interessanter ist, dass beim ASV mit Adam Bilege ein Leihspieler von uns unter Vertrag ist, der eine großartige Saison spielt – der hat eingeschlagen wie eine Bombe.“ Mittelfeldmann Bilege hält zurzeit bei sieben Volltreffern und ist der erfolgreichste Torschütze der Hauer-Elf. Gemeinsam mit Michal Karol, der für Hirm stürmt, führt er auch die Torschützenliste der 1. Klasse Mitte an. Auch auf dieses Duell dürfen sich die Zuschauer also freuen. Loiperbachs Pressesprecher Sascha Prinner: „Es wird nicht so leicht wie in den letzten Wochen werden. Aber Herbstmeister oder Meister war vereinsintern bei uns nie ein Thema, das muss sich ergeben. Wer am Samstag als Sieger vom Platz geht, wird auch am Ende der Hinrunde vorne sein.“