Erstellt am 29. August 2012, 00:00

Crazy Geese holten Titel. BASEBALL / Das Team aus Rohrbach packte im letzten Spiel der Meisterschaft den Titelgewinn in der BBL.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Das war Millimeterarbeit. Im allerletzten Saisonspiel der Baseball-Bundesliga 2012 wurde der Kampf um den Meistertitel entschieden – und die Crazy Geese aus Rohrbach hatten die Nase vorne.

Zur Mitte der Saison schienen die Burgenländer unantastbar an der Tabellenspitze zu liegen, doch gegen Ende wurde es noch einmal richtig eng. Die immer besser in Fahrt kommenden ABL-Absteiger aus Grammastetten hielten die Meisterschaft bis zum letzten Spiel offen. In einem wahren Marathon-Spiel von mehr als 4,5 Stunden sorgten die Oberösterreicher mit einem Win im direkten Duell für das Entscheidungsspiel um die Meisterschaft. Hier behielten die Geese allerdings die Nerven und feierten einen klaren 12:1-Sieg und damit den ersten Titelgewinn.

„Nach dem Abstieg aus Österreichs höchster Spielklasse vor zwei Jahren und einer eher durchschnittlichen BBL-Saison im Vorjahr, war das ein tolles Comeback“, freute sich Jürgen Schneeberger von den Geese. Nach dem Meistertitel kämpfen die Rohrbacher nun mit den Kufstein Vikings und den Stockerau Cubs um den Aufstieg in die ABL.

 

 

 

 

Geschafft. Das Team der Crazy Geese aus Rohrbach gewann den Meistertitel in der Baseball-Bundesliga. ZVG