Erstellt am 09. März 2016, 00:17

von Christopher Ivanschitz

Das Dutzend war voll. Die Kickboxschmiede aus Rohrbach sicherte sich beim Bundescup in Bad Schallerbach zwölfmal Edelmetall.

 |  NOEN

Am vergangenen Wochenende ging in Bad Schallerbach das "Battle of Austria"über die Bühne - die Kickboxschmiede aus Rohrbach setzte dort einmal mehr ein Ausrufezeichen und trat mit satten zwölf Medaillen im Gepäck wieder die Heimreise an. Allen voran Viktoria Hader, die gleich zweimal am obersten Stockerl Platz nehmen durfte. Nachdem sie sich im Pointfight der allgemeinen Klasse den Sieg sicherte, war Hader ebenso im Leichtkontakt nicht zu schlagen und angelte sich somit Doppelgold. Emma Nukic, Michael Ernst Mario Hader eroberten ebenfalls die Goldmedaille für die Mannschaft aus Rohrbach – weitere Silberne durch Sandro Nukic, Emma Nukic, Felix Schmiedl, Nadine Pichl und Lucas Fortin sowie eine Bronzene durch Yvonne Schmidl rundeten das beachtliche Ergebnis ab. „Diese Medaillen unterstreichen die gute Form unserer Kämpfer. Dennoch müssen wir die Kirche im Dorf lassen und uns bewusst sein, dass zur internationalen Topspitze noch viele Trainingseinheiten notwendig sind“, so Coach Michael Gerdenitsch.

Auch Obmann Christoph Braunrath streute seinen Akteuren Rosen: „Angesichts der brillanten Ergebnisse bei den ersten Turnieren im heurigen Jahr bin ich sehr positiv für die restliche Saison gestimmt.“

Michael Ernst, Mario Hader, Fesnik Gashi, Michael Gerdenitsch, Viktoria Hader, Yvonne Schmidl, Christoph Mallits, Timo und Leonie Gerdenitsch sowie Alessandro und Emma Nukic.zVg