Erstellt am 03. August 2011, 00:00

Das Knie hat gehalten. KICKBOXEN / Nicole Trimmel absolvierte ihr erstes Trainingslager in Faak am See nach ihrer Knieoperation.

Aufbau. Mit Trainingseinheiten auf der Slakeline wurden spezielle sensomotorische Reize für das operierte Knie gesetzt. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL WELLER

Nach dem einwöchigen Workshop in Ägypten, der für Kickboxweltmeisterin Nicole Trimmel mehr unter die Kategorie Urlaub gefallen war, wurde es vergangene Woche ernst. Erstmals seit ihrer Knieoperation vor sieben Wochen absolvierte die Osliperin ein Trainingslager in im Bundessportzentrum Faak am See.

Gemeinsam mit einigen Motorsportlern und Trainingskollegin Heidi Kindermann (Triathlon) absolvierte sie unter der Leitung von Erwin Reiterer ein beinhartes Trainingsprogramm. Im Vordergrund stand der Aufbau des rechten Knies. Neben zahlreichen Ausdauereinheiten am Ergometer wurden vermehrt sensomotorische Reize gesetzt wie zum Beispiel Trainingseinheiten auf der Slakeline. Es ist toll, seinen Körper endlich wieder einmal richtig zu spüren, so Nicki Trimmel. Bis zur WM Ende Oktober stehen noch zahlreiche weitere Trainingslager auf dem Programm.