Erstellt am 14. März 2012, 00:00

Derbyzeit in Hirm. 1. KLASSE MITTE / Beide Lager ließen sich vor dem Derby etwas Besonderes einfallen.

In der Heimat. Der Hirmer Christian Artner kommt am Samstag im Antau-Dress.  |  NOEN
x  |  NOEN

VON DIDI HEGER

Wenn die Kicker aus Hirm und Antau aufeinandertreffen ist das kein gewöhnliches Spiel für die Beteiligten. „Ich würde es eine freundschaftliche Rivalität nennen“, sagt Obmann-Stellvertreter Christian Wöhl. Auch beim Gegner freut man sich schon auf diese Partie, daher wird die Antauer Fangemeinde den Weg zum Derby zu Fuß in Angriff nehmen. Um 15 Uhr erfolgt der Startschuss mit einem Warm-Up im Gasthaus Rimpfl, um 15.45 Uhr setzt sich die hoffentlich große Gruppe in Bewegung. „Mitzuspringen ist eigentlich nur gute Laune und der SVA-Fanschal“, schreibt Organisator Markus Hergovits in seiner Rundmail.

Natürlich ließ sich auch der Konkurrent für das „besondere“ Spiel etwas einfallen. Gemeinsam mit Golser Bier wird das Jubiläumsbier des ASK Hirm vorgestellt. Der Klub feiert nämlich in diesem Jahr sein 85-jähriges Jubiläum. Nach dem Spiel werden Gulasch und Bier um fünf Euro serviert.

Sportlich könnten die Vorzeichen unterschiedlicher nicht sein. Antau will zumindest für 24 Stunden die Spitze übernehmen, Hirm wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln.