Erstellt am 31. August 2011, 00:00

Die Kickbox-Asse ziehen um. KICKBOXEN / Patrick Gerdenitsch und Co. übersiedeln vom KBC Rohrbach in die neu gegründete Eisenstädter Kickbox-Academy.

Rainer Gerdenitsch wird zu Beginn noch von Niki Trimmel als Vereinsboss vertreten.  |  NOEN
x  |  NOEN

Die „kickboxing academy“ mit Sitz in Eisenstadt wurde Mitte des Jahres ins Leben gerufen. Dahinter stehen keine Geringeren als die Weltmeister im Kickboxen Nicole Trimmel, Rainer und Patrick Gerdenitsch. Die erfolgreichsten Kampfsportler des Landes haben sich zusammengeschlossen, um in Zukunft einen Schwerpunkt auf das Vollkontakt-Kickboxen zu setzen. Rainer Gerdenitsch, zurzeit noch beruflich in Moskau verankert, fungiert als Obmann, wobei Nicole Trimmel seine Vertretung inne hat. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen die drei Vorzeigesportler den Kickboxclub Rohrbach, für den sie zahlreiche Titel erkämpft haben und einiges dazu beigetragen haben, die Sportart Kickboxen salonfähig zu machen.

„Wir hatten beim KBC Rohrbach eine schöne Zeit. Jetzt wird es Zeit, den Grundstein für etwas Neues zu legen“, sind sich die drei Sportler einig.

KBC Rohrbach Obmann Christoph Braunrath: „Wir sind im Guten auseinandergegangen und es ist natürlich für den Landesverband erfreulich, dass es einen neuen Verein gibt. Dass Patrick Gerdenitsch auch ‚übersiedelt‘, kommt ein wenig überraschend für uns, doch er wird dort an der richtigen Stelle sein.“