Erstellt am 29. Oktober 2014, 08:41

von Alfred Wagentristl

Die Mattersburger räumten schwer ab. Ein gelungener Saisonstart von Mattersburgs Turn10-Teams in Traiskirchen.

 |  NOEN

Am Samstag fanden die offenen Union Bundesmeisterschaften in Traiskirchen statt. Für die Turn10-Turnerinnen und Turner des ASKÖ Kunstturnen Mattersburg stellte dieser Bewerb sowohl den Start in die neue Saison, als auch die Generalprobe für die Bundesmeisterschaften im November in Schwaz/Tirol dar.

Der ASKÖ Kunstturnen Mattersburg beschickte den Wettkampf mit 29 Aktiven, die in nahezu allen Altersklassen an der Spitze mitmischten. Sowohl in der Basis- und der Oberstufe, wie auch im Teambewerb durften sich die Athleten über Stockerlplätze freuen.

Am Ende fuhren Mattersburgs Turnerinnen und Turner mit 13 Goldmedaillen (8x Einzel-, 5x Team), sechs Silbermedaillen und vier Bronzemedaillen nach Hause.

Erste Plätze gingen an Peter Balogh (AK10), Victoria Halbauer (AK12), Jennifer Zwonarits (AK14), Lisa Dorner, Habib Tawhidi (beide Allgemeine Klasse), Andreas Szalay (AK25), Sabine Haenlein-Kaim (AK40) und Katharina Schrank (Oberstufe).

Nach diesem hervorragenden Ergebnis ist die Motivation für die Bundesmeisterschaften in Tirol in drei Wochen ungebremst. „Die Leistungen waren schon sehr ansprechend. Wir werden die kommenden Trainingseinheiten noch dazu nutzen letzte Unsicherheiten auszumerzen, um bei den Österreichischen Meisterschaften noch kompakter auftreten zu können“, so das Trainerteam nach dem Wettkampf.