Erstellt am 29. Juli 2015, 07:58

von Christopher Ivanschitz

Dragons setzten Siegeslauf fort. Die One Wheel Dragons aus Rohrbach stellten in Bad Goisern fünf Titelträger.

 |  NOEN

Bei den diesjährigen Staatsmeisterschafen in Bad Goisern bewiesen die Athleten der „One Wheel Dragons“ einmal mehr ihre Vormachtstellung im österreichischen Einrad-Sport. Die Rohrbacher sicherten sich in Oberösterreich satte 15 Medaillen, fünf davon glänzten in Gold.

Beim Cross Country über 22,1 Kilometer standen 60 Akteure am Start. Maria Maierhofer ließ das gesamte Teilnehmerfeld hinter sich und kürte sich somit zur Staatsmeisterin – auf Rang zwei landete Nicole Krenn, ebenfalls von den „One Wheel Dragons“. Joachim Schörg machte es kurz darauf seiner Teamkollegin nach und siegte im kräfteraubenden 37,5 km langen Marathon der Herren. Weltmeisterin Conny Panozzo war auch in Bad Goisern nicht zu schlagen und wurde den Erwartungen einmal mehr gerecht. Sie setzte sich im Downhill-Bewerb der Damen in souveräner Manier durch und verwies Lena Maierhofer auf den zweiten Platz.

Niki und Pauli Maierhofer siegten wiederum bei den Knaben – Präsidentensohn Erik wurde hingegen starker Dritter. Für eine Sensation sorgte beinahe Präsident Erwin Pieler höchstpersönlich. Er schrammte beim Einrad Downhill-Bewerb nur hauchdünn am Sieg vorbei und bejubelte letztendlich seinen redlich verdienten Vizestaatsmeistertitel.