Erstellt am 05. April 2016, 01:47

"Ein Beginn nach Maß". Mit einem ungefährdeten Heimsieg starteten die Pannonia Eagles perfekt in die Saison.

 |  NOEN, APA (AFP/Getty)

Nach einer sehr erfreulichen Vorbereitung mit zwei Siegen aus zwei Spielen starteten die Pannonia Eagles am Samstag in ihre zweite Saison in der AFL Division 4 – die Adler aus Wiesen gastierten bei den Vikings Super Seniors und feierten trotz einer ersatzgeschwächten Offense-Line einen beachtlichen 41:0-Auswärtserfolg. In den ersten Drives merkte man die Nervosität der Angreifer und so tat man sich anfangs relativ schwer gegen die gut stehende Defense-Line der Vikinger. Die Verteidigung der Burgenländer hingegen hielt wie immer bravourös dagegen und ließ in der ersten Halbzeit des Spieles kein einziges First-Down des Gegners zu.

Nachdem auch die Offense der Adler in Fahrt gekommen war, konnte man noch vor dem Pausentee dreimal anschreiben und stellte mit einem 27:0-Halbzeitstand die Weiche auf Sieg. Nach der Pause ging es im selben Tempo weiter: Die Abwehr der Eagles dominierte den Gegner zur Gänze und ließ im gesamten Spiel gerade mal zwei First-Downs zu. Am Ende nahmen die Pannonia Eagles ein ungefährdetes 41:0 aus Wien mit – weiter geht es bereits am kommenden Samstag, dann empfängt man die Carnuntum Legionaries.

„Es war wieder mal ein sehr tolles Spiel. Nichtsdestotrotz fokussieren wir uns jetzt auf die Legionaries. Nach drei Spielen ohne Sieg gegen die Brucker muss nun ein voller Erfolg her“, gab Pressesprecher Michal Lagan die Marschroute vor.