Erstellt am 29. Juni 2011, 00:00

Ein neuer Stürmer soll Nerven sparen. OFFENSIVVERSTÄRKUNG / Mittelfeldmann Juraj Kovasich wird sehr wahrscheinlich durch einen Stürmer ersetzt.

…derleider zuletzt häufig verletzte Offensivmann Alen Jasarevic sehr wahrscheinlich noch eine Chance bekommen wird. A. WAGENTRISTL  |  NOEN
x  |  NOEN

VON ALFRED WAGENTRISTL

„Die Tatsache, dass wir die wenigsten Tore geschossen haben, spricht eine deutliche Sprache. Wir werden auf alle Fälle trachten, dass wir uns im Offensivbereich verstärken werden“, beschreibt Marz‘ Sportlicher Leiter Daniel Schmidl die momentanen Transfertätigkeiten. Es waren bisher Kroaten und Ungarn am Prüfstand, doch noch wurden die Marz-Verantwortlichen nicht fündig.

„Es könnte natürlich auch ein inländischer Stürmer sein, doch man weiß, wie rar die gesät sind“, meint Schmidl zur Stürmerfrage. Ein wenig verwundert, dass dem Slowaken Alen Jasarevic noch eine Vertragsverlängerung angeboten wurde. „Er wird aller Voraussicht nach noch bleiben. Seine Trefferausbeute von zwei Toren ist natürlich keine gute Bilanz, doch ma

n muss ihm zu Gute halten, dass er vor dem Wechsel zum ASK Marz ein halbes Jahr nicht gespielt hat und auch in dem halben Jahr bei uns sechs Wochen wegen Rippenbruchs ausgefallen ist“, so Schmidl.

Manuel Niessler würde  wieder zurückrücken

Dass mit Jasarevic und einem neuen Stürmer die beiden Stürmerpositionen vergeben wären und für den torgefährlichsten Marzer der abgelaufenen Saison, Manuel Niessler, kein Platz wäre, stört Schmidl weniger: „Niessler ist auch von der linken Mittelfeldseite aus immer gefährlich gewesen und vor allem hätten wir dann im Sturm auch eine Option.“ Der Abgang von Klemens Hofer zu Eggendorf schmerzt Schmidl ein wenig: „Wir werden auch auf der linken Außenverteidigerposition trachten, dass wir Ersatz bekommen, doch Klemens hat eine gute Saison gespielt.“ Überhaupt ist die Saison nicht zur Unzufriedenheit des Sportlichen Leiters verlaufen: „In Anbetracht der vielen Ausfälle haben wir uns gut verkauft. Zeitweise sind wir ja personell schlechter aufgelaufen als in der 2. Liga.“