Erstellt am 08. Oktober 2013, 02:05

„Ein tolles Erlebnis“. Aufstiegsturnier / Die Jungsenioren 35+ des UTC Mattersburg mussten sich im Aufstiegskampf dem TC Rodax mit 1:6 geschlagen geben.

Ausgespielt. Manfred Ollram und der UTC Mattersburg verloren auch die zweite Partie im Aufstiegsturnier für die Bundesliga 35+ und liegen damit auf dem letzten Tabellenplatz. Foto: Weller  |  NOEN, Weller
Von Michael Weller

Es war nicht der Tag der Mattersburger, doch das war ihnen schon vor der Partie klar. Als krasser Außenseiter gingen Mannschaftsführer Christoph Artner und seine Teamkollegen vom UTC Tennisoutlet Mattersburg in die zweite Aufstiegspartie um die Bundesliga gegen den TC Rodax. Angeführt von der ehemaligen Nummer 22 der Welt, Bohdan Uhlirach, erwiesen sich die Gäste eindeutig als eine Nummer zu groß.

„Tolles Erlebnis gegen solche ’Granaten’ zu spielen“

Im Spitzenduell der beiden Topgesetzten musste der ehemalige Profi Mattersburgs Nummer eins Manfred Ollram zwar die ersten beiden Games der Partie überlassen – doch dann war Schluss. 2:6 und 0:6.

Das war jedoch nicht das einzig klare Ergebnis, auch Mattersburgs Nummer zwei, Christoph Artner hatte beim 1:6 und 0:6 nicht den Hauch einer Chance gegen Robin Lumsden. „Das macht aber gar nichts“, meinte Ollram nach der Partie, „es ist einfach ein tolles Erlebnis gegen solche ’Granaten’ zu spielen.“