Erstellt am 22. Juli 2015, 08:53

von Alfred Wagentristl

Ein weiterer Schritt im Gesamtweltcup. Der für Neudörfl startende Michi Stocker punktete in Ravascletto fleißig.

 |  NOEN

Am Wochenende gastierte der Grasski-Weltcup im italienischen Ravascletto. Auch der für den SC Neudörfl startende Michael Stocker ging in zwei Sprint-Slaloms (zwei erste und zwei zweite Durchgänge, wobei jeweils die schnellste Zeit gewertet wird) an den Start und baute mit einem Sieg sowie mit einem zweiten Platz seine Führung im Gesamtweltcup aus.

Zwei starke Durchgänge führten zum Erfolg

Am Freitag sicherte sich Stocker mit zwei starken Durchgängen den Erfolg und verwies den Schweizer Mirko Hueppi und Lokalmatador Edoardo Frau auf die Plätze.

Am Samstag startete Stocker stark, musste sich letztlich aber dem Tschechen Jan Nemec geschlagen geben und belegte Platz zwei. „Mit einem Patzer im vierten Lauf habe ich den Sieg leider verschenkt, bin aber summa summarum mit dem Wochenende äußerst zufrieden. Die heißen Temperaturen haben uns das Leben schwer gemacht, dennoch ist alles gut gelaufen. Ich schaue von Rennen zu Rennen und will mir keinen Druck machen“, so Stocker.

Anfang August macht der Weltcup halt im Iran. Es stehen noch sieben Rennen am Programm und Stocker hat 270 Punkte Vorsprung im Gesamtweltcup.