Erstellt am 17. Juni 2015, 09:13

von Christopher Ivanschitz

"Eine riesengroße Herausforderung". Schattendorf-Kicker Philipp Knopf wird nächstes Wochenende in Klagenfurt am Start sein.

 |  NOEN

Am nächsten Wochenende findet in Klagenfurt der jährliche „Ironman“ statt – 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und ein 42-Kilometer-Lauf müssen dabei absolviert werden und über 3000 (!!) Starter werden daran teilnehmen.

„Ironman“ als Ziel gesetzt 

Philipp Knopf, der sich mit seinen Engagements unter anderem beim SV Neuberg sowie beim SC Ritzing bereits einen Namen in Burgenlands Fußballszene gemacht hat, hat sich nun diesen „Ironman“ als Ziel gesetzt und will die große Herausforderung annehmen. „Durchkommen ist natürlich das große Ziel, wenn möglich auch unter elf Stunden“, so das Vorhaben des ehrgeizigen Sportlers, der bereits einen „halben Ironman“ in St. Pölten absolviert hat, bei seiner Premiere.

Ein angepasster Trainingsplan soll dass ermöglichen, außerdem steht Knopf während der Vorbereitung auch unter ärztlich Aufsicht und hält sich exakt an den Trainingsplan. Die Fußballschuhe musste der ehemalige Regionalliga-Kicker vorerst an den Nagel hängen. „Das Training lässt sich derzeit selbstverständlich unmöglich vereinbaren, womöglich mache ich aber ab Oktober beim SV Schattendorf wieder weiter“, hält sich Knopf die Optionen noch offen.