Erstellt am 22. Februar 2012, 00:00

Eine sehr bittere Pille. 2. LIGA MITTE / Der SV Schattendorf muss im Frühjahr auf Hannes Haring verzichten, auch David Feiner ist verletzt.

 |  NOEN
x  |  NOEN

VON MICHAEL HEGER

Die böse Vermutung der Ärzte wurde nun bestätigt. Schattendorf-Stürmer Hannes Haring wurde die Diagnose Schambeinentzündung gestellt und somit fällt er mindestens für die gesamte Frühjahrssaison aus.

Haring hinterlässt eine  große Lücke im Team

Für Trainer Kurt Hoffer natürlich ein Schock: „Die schlimmsten Befürchtungen haben sich bewahrheitet, das ist natürlich ganz schlecht.“ Haring war im Herbst mit acht Treffern der absolute Topscorer seines Teams und vom Trainer natürlich für die Stammformation fürs Frühjahr vorgesehen. Nun bleibt nur zu hoffen, dass der Stürmer bald fit wird und nicht so lange dafür braucht wie zum Beispiel Rapid-Star Steffen Hofmann, der über ein Jahr lang Probleme aufgrund dieser Mode-Verletzung im Fußball hatte. Den nächsten Schock für Hoffer gab es vergangenen Freitag im Training. In der Nähe des Trainers knickte Mittelfeldspieler David Feiner um. Hoffer: „Ich hoffte zunächst, dass das Geräusch, das ich hörte, irgendetwas am Schuh war, das hat sich aber nicht bestätigt.“ Mit starken Schmerzen musste Feiner das Training beenden. Nach einer ersten Diagnose zog er sich einen Bändereinriss im Sprunggelenk zu. Mit Feiner fällt also noch ein Leistungsträger für zwei bis drei Wochen aus. Hoffer: „Das ist nicht gerade ideal, aber es war noch einmal Glück im Unglück.“

Bauchlage. Schattendorf-Goalie und Kapitän Alexander Bernhardt muss in der Rückrunde auf Stürmer Hannes Haring verzichten.