Erstellt am 28. Mai 2014, 09:43

Erneuter Kreuzbandriss. 2. Liga Mitte / Hirms Marco Smudla zog sich im Training eine schwere Knieverletzung zu.

Der Mann der ruhenden Bälle, Marco Smudla, wird dem ASK Hirm im Abstiegskampf nicht mehr helfen.  |  NOEN, zVg

„Eigentlich war das anders geplant: Marco Smudla wurde als mitentscheidender Mann im harten Abstiegskampf vom SC Neudörfl geholt“, erklärt Hirms Co-Trainer Kevin Pauschenwein den bitteren Stand der Dinge. Doch Smudlas Hirm-Zeit war von Beginn an von Verletzungen geprägt, die ihn sich nie recht in die Mannschaft integrieren und seine Stärken ausspielen ließen.

Nun kam es für den Eisenstädter noch dicker: „Marco kippte in der vergangenen Woche im Training um, verdrehte sich das Knie. Das Kreuzband dürfte vermutlich gerissen sein“, so Pauschenwein. Es wäre der zweite Kreuzbandriss in Smudlas Karriere, was erneut eine lange Pause nach sich zieht. Auch sonst bleibt es in Hirm knifflig: „Die Auslosung ist nicht leicht. Wir müssen versuchen weiter sukzessive zu punkten, noch ist nichts entschieden“, weiß Pauschenwein.